Fjóla (Veilchen/violet in Isländisch/Icelandic)

Ich freue mich besonders, Euch heute dieses Minielfchen vorstellen zu können, da ich gestern erfahren habe, dass ich mit ihr einen Preis gewonnen habe! Auf Instagram hatte ich es kürzlich bereits angedeutet: Ich habe bei der Cloth Baby Doll Challenge mitgemacht und nun habe ich sogar tatsächlich gewonnen, ich freue mich sehr und bin auch ein wenig stolz 🙂
Hier ist Fjóla in ihrer Kategorie zu sehen.

„Fjóla (Veilchen/violet in Isländisch/Icelandic)“ weiterlesen

Luna

Heute stelle ich Euch mein frisch geborenes Baby Luna vor. Sie ist der kleine Weihnachtsengel von Facebook und Instagram und hat seitdem ein paar Kleidungsstücke bekommen.
Ich möchte hier nicht nur Fotos zeigen, sondern Euch auch ein wenig teilhaben lassen an meinen Gedanken und Zielen, die ich beim Puppenmachen so habe.

„Luna“ weiterlesen

Emilie

Sometimes there is a story in my head and I don’t even know where it’s coming from. When I looked at this baby’s face and thought about our trip to the Baltic Sea there it was. The story of Emilie. Which, I am afraid, is a rather sad one.

„Emilie“ weiterlesen

Tutorial – Upcycling Elefant

Hier kommt mein erstes (und hoffentlich nicht letztes!) Tutorial!

Ich kann schlecht Dinge wegwerfen und horte nun schon seit einiger Zeit ziemlich viele alte, aber gut erhaltene, Klamotten („da kann man noch was draus machen …“).
Da die meisten Klamotten so aufregende Farben wie grau, schwarz oder braun haben, bot es sich irgendwie an, als Vorlage Tiere aus diesem Farbspektrum zu wählen.
Für’s Erste sind ein paar Elefanten nach eigenem Schnittmuster entstanden, das ich mit Euch teilen möchte. Vielleicht habt Ihr ja auch noch graue und blaue Pullis rumfliegen, die nicht mehr getragen werden, aber zu schade zum Wegwerfen sind.

„Tutorial – Upcycling Elefant“ weiterlesen

Gemeinsames Puppennähen – Dollmaking with friends

Noch im November und Dezember traf ich mich zweimal (mit einer Freundin auch dreimal, da sie einen Puppenkopf filzen wollte) mit drei Freundinnen, die ihren Kindern zu Weihnachten eine selbstgenähte Puppe schenken wollten. Schon die ganze Organisation dafür war spannend, ich hatte bisher ja nur für mich selbst genäht. Ich befragte also die drei Mädels zunächst über gewünschte Haut-, Haar- und Augenfarben, bestellte dann alle Materialien und hoffte, nichts vergessen zu haben. Vergessen durfte ich auch an den Kurstagen nichts, da wir im Büro meines Mannes nähten und dort nichts an Handarbeitsgrundausstattung vorhanden war.
Zum Glück klappte aber an beiden Tagen (fast) alles reibungslos 🙂

„Gemeinsames Puppennähen – Dollmaking with friends“ weiterlesen