Tonis Garderobe – Tonis wardrobe

Da Tonis Puppenmutter – die sich übrigens sehr über Toni gefreut hat und sie spontan „Ronja“ getauft hat (ich weiß aber nicht, ob sich das nicht vielleicht nochmal ändert …) – bisher nicht viel mit Puppen gespielt hat, ist vermutlich so gut wie keine Grundausstattung vorhanden.
Deshalb habe ich den Weihnachtsmann kräftig unterstützt und für Toni noch ein paar Ersatzklamotten angefertigt, die sie hier einmal vorführt.

Because Toni’s new mommy – who was really happy to have her and called her „Ronja“ – never played much with dolls (yet) she does not have the basic equipment (yet) for that.
That’s why I sat down to help Father Christmas and made some alternative clothes for Toni which she shows here.

Sie trägt ihren Wintermantel aus grauem Wollstoff (ein geerbter Stoff, der schon lange auf seinen Einsatz gewartet hat) und Mütze und Schal aus einem alten Pullover, der ursprünglich mal für meine Nichte gestrickt worden war (und dann in den Besitz meiner Tochter übergegangen ist).

She wears her winter coat from a gray woolen fabric (which I came into somehow) and hat and scarf made of an old pullover which was originally knitted for my niece (und then went to my daughter).

   

Wie Kinder so sind, war ihr plötzlich viel zu warm und sie musste dringend ihre Mütze abnehmen.
„Nimm du die!“
„Nein, ich hab die Kamera. Klemm sie Dir unter den Arm und stell Dich doch nochmal vor den Baum da. Bitte.“

Suddenly she felt too warm und had to take off her hat. You know how children are …
„Here, take it for me!“
„No, I have the camera. Put it under your arm and go over to that tree. Please.“

Aber – wie Kinder so sind – auf einmal wurde ihr dann doch zu kalt und sie wollte schnell wieder ins Warme.
„Komm jetzt! Ich geh schon die Treppe hoch!“
„Jaja, ich mach nur noch eben ein Foto …“

But – you know how children are … – suddenly she felt chilly und she wanted to go inside.
„Come on! I am already going upstairs!“
„Yes, I am taking just one more photo …“

„Jetzt komm endlich, Du hast doch schon ein Foto gemacht! Ganz viele hast Du gemacht!“

„Now Come On! You already have taken your photo! You have taken  A LOT of photos!“

„Nur noch DIESES eine, ja …?“

„Just ONE more, ok …?“

Und hier seht Ihr noch einmal alle Kleidungsstücke von Toni:

And here are all of Toni’s clothes:

links: das Set mit Kleid, Unterrock und Wickeljacke*
Mitte links: T-Shirt und Jeans, Nachthemd
Mitte rechts: Unterwäsche
rechts: Mütze, Schal, Mantel und Stiefel**

left: Set with dress, skirt and cardigan*
middle left: shirt and jeans, nightgown
middle right: underwear
right: hat, scarf, coat and boots**

___________________________________________

* Wickeljacke nach diesem Schnitt: www.yayapan.net/2017/11/17/tutorial-wickeljacke-in-drei-gr%C3%B6%C3%9Fen/

** Winterstiefel-Anleitung: www.youtube.com/watch?v=UNe3foX9628

Odette

Na, erkennt Ihr  sie?
Hier ist es, das Mädchen mit seinen eigenen Vorstellungen über sich. Sollte sie eigentlich dunkle Locken bekommen, war sie anderer Meinung. Nachdem die Mohairtresse nicht rot genug (eigentlich überhaupt nicht rot) für eine andere Puppe war, fand Odette, das seien genau die richtigen Haare für sie (ich habe den Verdacht, dass sie einfach nicht länger auf eine andere Tresse warten wollte …). Dann hatte ich sie mir eigentlich mit dunkelbraunen Augen vorgestellt, aber nein – sie hat definitiv grüne Augen, sagt Odette. Sie hat natürlich recht.
Und was ihre Kleider betrifft … Da ist sie ein ganz schwerer Fall. Denn sie ist eine Ballerina, behauptet sie, und die tragen natürlich Tütüs und so. Sie hatte sich schon einen pinken Pannesamt aus meiner Stoffsammlung rausgesucht oder vielleicht auch den schwarzen Tüll (sie konnte sich auch gut ein schwarzes Tütü vorstellen, in dem sie dann den schwarzen Schwan tanzt), aber letztendlich hätte der weiße Leggingstoff für ein richtiges Ballerina Outfit gefehlt. Und sie wollte doch so gerne JETZT schon auf dem Blog vorgestellt werden. Also schlug ich vor, dass sie sich Theresas abgelegte Kleider ausleihen könnte und sie war sofort Feuer und Flamme:
„Die sehen aus wie die Sachen, die Ballerinas tragen, wenn sie gerade Pause machen!“
Und so zeigte sie mir in Theresas alten (etwas zu großen …) Klamotten, wie sich Ballerinas auf ihr Training vorbereiten.

Ich musste ihr dennoch versprechen, noch ein richtigen Ballerina-Outfit zu nähen, natürlich inklusive Spitzenschuhen UND solchen Armstulpen, wie Theresa ihr ausgeliehen hat.

Achja. Und ihr Name, nachdem ich ursprünglich einen ganz anderen Namen für sie hatte, warf sie den natürlich auch noch über den Haufen. Eine Ballerina muss einen Ballettnamen haben. Und welcher Name ist schon ballettiger als Odette …?

Do you recognize her?
Here it is – the girl with her very own notions about herself. I planned for her to have dark curls but she had a different opinion. After this weft was not red enough (in fact not red at all) for another doll I made, Odette thought it would be just right for her (I guess she simply didn’t want to wait for another weft …). Then I imagined her with brown eyes but no – she does not have brown but green eyes, she says. And of course she is right.
And about her clothes … That too was very difficult. Because she is a ballerina, she states, and of course they wear tutus. She already chose a pink panne velvet from my fabrics or maybe even the black tulle (for the black swan wears black tulle), but eventually I didn’t have the white fabric for proper ballerina leggings. And she desperatelly wanted to be introduced on the blog NOW. That is why I proposed to ask Theresa if Odette could wear her discarded clothes and immediately she was all for it:
„They look like these clothes in which ballerinas take a break between their training sessions!“
And so Odette showed me in Theresa’s old clothes how ballerinas prepare for their dance lessons.

However, I had to promise her to sew a proper ballerina outfit just for her, including pointe shoes AND such arm warmers like those Theresa lent her.

And well, her name. After I had originally a different name in mind for her, she chose her own name, because she insisted in having a real ballerina name. And which name is more balletty than Odette …?

__________________________________________________

Odette wurde aus Schweizer Trikot genäht, mit Schafswolle gefüllt und hat ein nadelgefilztes Gesicht. Ihre Perücke ist aus Ziegenhaar.
Ihr Körper basiert lose auf diesem Schnittmuster, welches ich aber bereits verändert habe. Odette ist immer noch ein Prototyp.

Odette was made of Swiss Tricot, was filled with sheep wool and has a needle felted face. Her hair is made of goat hair.
Her body is based on this pattern, but I already made some major changes. Odette is still a prototype.

Na Du?! – Hello there!

Dieses Mädchen hat mich lange zappeln lassen. Über Monate hinweg hab ich hier noch ein bisschen Wolle hinzugefügt, dort noch ein bisschen nachgebessert, aber nun darf sie endlich ihre Stoffhaut bekommen!

This girl tantalized me for a long time. Over months I added here a little wool, corrected there a bit, but now she is ready for her cloth skin!

Luis, Leon und Lina

Die drei Prototypen-Babys sind vor einiger Zeit entstanden. Luis ist der Älteste, Lina die Jüngste. Mit ihrem Körper bin ich schon ziemlich zufrieden, aber es ist noch Luft nach oben. Mein nächstes Baby soll sich noch neugeborener anfühlen.

These three prototype babies were born a while ago. While Luis is the oldest, Lina is the youngest. With her I am overall really happy, but there is still some room for improvement. My next baby should feel more newborn-like.

Luis & Leon:

Lina:

Alle drei tragen eine Windel, ein langärmliges Shirt und einen Strampler aus den Small Elephants von Lillestoff.
Ihre Haut ist aus Schweizer Trikotstoff, die Haare aus DollyMo-Garn. Ihre Körper sind mit Schafswolle und teilweise mit Glasgranulat gefüllt.

All three of them are wearing a diaper, a shirt with long sleeves and a romper suit made from Lillestoff small elephants.
Their skin is made with Swiss tricot, the hair with DollyMo-Yarn. Their bodies are stuffed with sheepwool and partly with glass pellets.